Das Orchester und seine Geschichte

Als 12 Bandonionspieler am 15. September 1899 den „Bandonion-Club Lyra“ gründeten, werden sie wohl kaum erwartet haben, dass ihre Gründung eine so weit reichende Folge haben würde: Ein Orchester in sinfonischer Besetzung, in dem Laienjmusiker zielstrebiger musikalischer Arbeit in einem geselligen Kreis nachgehen.

Zunächst wurde volkstümlich musiziert. Bereits die ersten Dirigenten hatten andere Orchesterinstrumente hinzugenommen: Violinen, Celli, Flöten, Klarinetten, Oboen sowie Trompeten und Posaunen. Sie verliehen dem schon früh zum Bandonion-Orchester erweiterten Club ein besonderes Klangbild.

Ein Programmheft aus dem Jahre 1927 weist mit Werken von Rossini, Flotow und Schubert auf eine weit über die Volksmusik hinaus gehende Repertoire-Erweiterung hin, ein Anliegen, dem sich das Orchester noch heute verpflichtet fühlt.

Heute, im 21. Jahrhundert, spannt das Repertoire des Orchesters einen weiten Bogen von der Unterhaltungsmusik über Operette, Musical, Pop bis hin zu geeigneten Werken der klassischen Musik.

Die Mitglieder des Orchesters gehören unterschiedlichen Alters- und Berufsgruppen an. Es gehört traditionell zu seinem Selbstverständnis, Musikfreunden eine Stätte zielstrebiger musikalischer Arbeit in einem geselligen, anregenden Kreis zu sein.

Startseite Impressum Email
©opyright Orchester Lyra Hannover